Datenübernahme

Sie können uns Ihre Daten in den gängigen Programmen für DTP übermitteln. Arbeiten Sie auch mit Apple-Sytemen so wäre es von großem Vorteil die Datei-Suffixe hinzuzufügen. ( z.b. freehand 10 *.fh10)

Bei Verwendung von Microsoftprogrammen kann zeitweilig ein nicht kalkulierbarer Mehraufwand entstehen. (Word, Excel, Powerpoint)

Programme:

macromedia freehand
adobe illustrator
adobe indesign
adobe page maker
adobe photoshop
quark x-press 4.1
corel draw

Bilder:

Für eine optimale Druckauflösung empfehlen wir eine Bildauflösung von mind. 300 dpi. Achten Sie darauf, die Bilder vor dem Druck in CMYK zu konvertieren. Duplex Bilder (zweifärbig) sollten als Photoshop EPS gespeichert, oder die Zweitfarbe einfach als Cyan definiert werden.

Bildformate: TIFF / EPS / JPEG (hohe qualität) / PSD

Beschnitt/Überfüller:

Soll ihr zu druckendes Motiv bis zum Rand gehen, dann erweitern Sie es so, dass es auf jeder Seite 3mm über den Rand hinausgeht. Das Dokument ist nun abfallend und kann somit nach dem Druck einwandfrei geschnitten werden.
Haben sie die Absicht eine helle Schrift auf einen dunklen Hintergrund zu stellen, sollten sie den Text oder das Objekt überfüllen, da es aufgrund von Passerungenauigkeit eventuell zu sogenannten „Blitzern“ kommen kann. (Papierweiss scheint durch)

Schriften:

Stellen Sie dem Dokument, wenn möglich die Schriften bei. Bei gegebener Möglichkeit ist es sehr empfehlenswert das Dokument in Pfade zu konvertieren, sodass sich die Schrift dann wie ein Vektor ohne Qualitätsverlust verhält.

PDF:

Die für Sie und uns einfachste und kostengünstigste Variante ist aber eine Übermittlung der Daten als PDF. Sollten Sie Probleme mit der PDF-Erstellung haben, stellen wir ihnen natürlich gerne unsere Einstellungen als sogenannte Joboptions für den Acrobat Distiller zur Verfügung.
Von der Verwendung von Freeware Programmen zur Erstellung des PDF´s raten wir dringend ab!